Gesund beginnt im Mund

So kümmern wir uns um Ihre Zahngesundheit

Wir schauen ganz genau hin.

Zunächst heißt es bei uns: „Dann wollen wir mal sehen.“

Und das meinen wir im wahrsten Sinn des Wortes. Als besonderen Beratungsservice setzen wir eine Kamera ein – nur etwa 2 cm im Durchmesser und 10 cm lang – die Ihre Zähne live auf einen Monitor überträgt. Alles ohne schädliche Strahlung. Am Bildschirm können wir ganz genau erkennen, wie Ihre einzelnen Zähne aussehen, ob Ihre Zahnkauflächen gesund oder kariös sind. Wir kontrollieren alte Füllungsränder und überprüfen vorhandene Zahnersatzarbeiten (Kronen, Brücken, kombinierter Zahnersatz, Zahn-Prothesen). Wir zeigen Ihnen, wie Ihr Zahnfleisch beschaffen ist, ob Zahnhälse frei liegen oder wie tief Ihre Zahnfleischtaschen sind.

Dabei arbeiten wir immer ganz transparent und erklären Ihnen unser Vorgehen. Wenn wir bei der Kontrolle Probleme bei Ihrem Zahnfleisch oder Ihren Zähnen entdeckt haben, dann wissen wir genau, wo wir mit der Behandlung ansetzen können.

Professionelle Prophylaxe-Maßnahmen (Individual-Prophylaxe)

Wir bestimmen gemeinsam mit Ihnen, welche professionellen Prophylaxe-Maßnahmen wir durchführen, wie zum Beispiel:
 

  • Zahnsteinentfernung
  • Airflow Behandlung: Entfernung schädlicher Zahnbeläge mit Hilfe eines Pulverstrahls
  • Fissurenversiegelung: Wir führen frühzeitig Fissurenversiegelungen als Karies-Prophylaxe durch – auf Wunsch auch bei Milch-Backenzähnen. Denn auch sie müssen dem Kaudruck einige Jahre standhalten und als wichtige Platzhalter für die bleibenden Zähne fungieren.
  • Schonende manuelle Behandlung (Curettage) der entzündeten Zahnfleischtaschen
  • Politur aller Zahnflächen mit Polierpaste
  • Putzaufklärung
  • Fluoridierung aller Zähne

Individuelle Beratung mit bestmöglicher zahnärztlicher Versorgung.

Wenn Ihr Zahnfleisch bereits umfangreicher und erheblich erkrankt ist, empfehlen wir eine Parodontose-Behandlung mit lokaler Betäubung.

Ist eine vorhandene Füllung oder Krone schadhaft, ersetzen wir sie. Dabei beraten wir Sie gern über die Materialien, die für Sie empfehlenswert sind.

 

Sie haben Bedenken, ob die Materialien, die wir für Ihre Zahnrestaurierung verwenden wollen, für Sie verträglich sind? Kein Problem: Wir arbeiten mit Facharztpraxen zusammen, in denen Sie auf Wunsch Allergie-Testungen durchführen lassen können. Gern versorgen wir Sie mit laborgefertigten, metallfreien Zahnersatzlösungen aus der allergieneutralen Hochleistungskeramik Zirkonoxid, wenn die Indikation dafür vorliegt.

Bei Amalgam-Sanierungen arbeiten wir ebenso mit Ihrem Haus-/Facharzt zusammen. Gemeinsam mit ihm und Ihnen stellen wir dann Ihr Behandlungskonzept auf.

 

Wir setzen auf ein ganzheitliches Behandlungskonzept.

Interdisziplinäre Krankheitsverläufe (z.B. bei Kiefergelenkbeschwerden) betrachten wir diagnostisch nicht nur vom Standpunkt der Zahnmedizin aus. Wir binden gerne fachübergreifend Kollegen zum weiteren ärztlichen Konzil mit ein, wie beispielsweise Hausärzte, Orthopäden, HNO-Ärzte oder Radiologen. Wir verweisen gegebenenfalls auch auf zusätzliche Therapien, wie z.B. Physiotherapie oder alternativmedizinische Behandlungen.

Patienten mit einem erhöhten Gesundheitsrisiko (z.B. Marcumar-Patienten) behandeln wir in Zusammenarbeit mit dem Kardiologen bzw. Hausarzt.

Steht bei Ihnen eine Operation an (z.B. Hüft- bzw. Kniegelenkersatz) und Sie haben Zahnfleischprobleme, dann können wir Ihnen kurzfristig vor der OP helfen. Nach Auskunft von Chirurgiekollegen haben Sie damit eine bessere Wundheilung.